Ausgezeichnet.org
  • LED-Schreibtischleuchte lichtstark & dimmbar
  • 15% günstiger
Angebote in:
Angebote noch:

Die Farben des Lichts und ihre Wirkung

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass vor allem Arbeitsplätze, die im Schichtbetrieb frequentiert werden, bevorzugt mit ziemlich kalt wirkendem, weißem Licht ausgestattet sind? Das hat seinen Grund - die Umsetzung ist allerdings verbesserungsbedürftig, denn es gibt durchaus Licht, das mehr zu bieten hat.

Farben wirken sich unterschiedlich auf unsere Psyche aus: Beruhigen uns weiche, warme Farbtöne, weil die Melatonin-Produktion angeregt wird, halten uns kalte Lichtfarben auf Trab. Nicht zuletzt deswegen werden Sie in einem Arbeitsbereich mit Schichtbetrieb in erster Linie das kalte Licht heller Neonröhren vorfinden - der Müdigkeit soll gezielt vorgebeugt werden. Für sitzende Tätigkeiten wiederum werden etwas wärmere Lichtfarben genutzt, da dieses Gefühl der Kälte sich sonst zu stark entwickeln würde. Es ist doch beeindruckend, dass wir die Raumtemperatur als niedriger empfinden, wenn wir blauem Licht ausgesetzt sind, als dies beispielsweise bei orangem Licht der Fall wäre.

Der Ansatz ist zwar der richtige, allerdings werden einfache Neonröhren den wirklichen Lichtbedarf zur Eindämmung unseres Melatonin-Spiegels nicht gewährleisten können, dazu wäre nämlich das gesamte Lichtspektrum abzubilden: von den sieben Regenbogenfarben über UV-A- und UV-B-Anteile bis hin zum Infrarot. Diese Mischung in unterschiedlichen Lichtstärken macht das Erfolgsgeheimnis von Vollspektrumlicht aus, das auch von den Rezeptoren in unseren Augen erkannt werden kann. Nur dann werden die entscheidenden Signale ausgesendet, die den Startschuss für die Serotonin-Produktion und damit die Reduzierung des Melatonin-Spiegels geben. Die Natur hat sich das ganz clever ausgedacht, denn in der Evolution war Kunstlicht wohl nicht vorgesehen: Ging die Sonne auf, wurde der Mensch wach und begann sein Tagwerk - bis zum Sonnenuntergang. Waren die Tage im Winter kürzer, wurde länger geruht - das hat auch in puncto Temperatur Energie gespart.

Heute verlängern wir unsere Tageszeit künstlich - mit qualitativ unterschiedlichem Licht und den logischen Folgen. Allerdings setzen sich die Erkenntnisse sukzessive durch, dass gesundes Licht eine positive Wirkung auf Körper und Psyche hat. Die einzelnen Lichtfarben allerdings können ebenfalls gezielt genutzt werden: Wenn ich abends zu Ruhe kommen will, helfen mir warme Lichttöne, wie beispielsweise von Kerzen, die aktivierende Wirkung meiner Vollspektrumlampen langsam zurückzufahren. Schließlich muss auch der Neuzeit-Mensch seinen wohlverdienten Schlaf finden - das Licht unterstützt Sie effektiv dabei, testen Sie das doch einfach mal selbst aus.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.